خرید vpn اندروید
Onlinemarketing
SEO für Ärzte

Die Bedeutung von SEO-Marketing für die Arztpraxis

16.2.2015 | 23:12

Zweiter Teil unserer Artikelreihe zum Praxenmarketing. Hier geht es zum ersten Teil.

 

SEO-Marketing als Bestandteil der Praxis-Werbung

Laut Studie der Universität Erlangen aus dem Jahr 2009 suchen sich ca. 51 % der Internet-Nutzer ihren Arzt über das World Wide Web.

Dies ist auch der Grund, weshalb die eigene Homepage bei den Marketing-Maßnahmen der niedergelassenen Ärzte auf Platz 1 steht. Doch nicht nur die Existenz einer eigenen Webseite ist wichtig. Genauso wichtig ist es für den werbenden Mediziner, in Suchmaschinen wie Google, Yahoo, Bing, MSN etc. gefunden zu werden.

Um bei Google (und damit auch bei allen anderen Suchmaschinen) ein hohes Ranking zu bekommen, sind spezielle SEO-Maßnahmen wie beispielsweise das Finden der optimalen Keywords, Anbringen von Backlinks (Verweise von anderen Webseiten auf die eigene), das regelmäßige Einstellen von informativem und aktuellem Content (nützliche Infos für Patienten, wöchentliche News etc.), erforderlich. Auch Google AdWords ist ein nützliches Instrument, wenn es darum geht, von potenziellen Patienten schneller gefunden zu werden: Je nach Höhe des eingesetzten Werbe-Budgets kann die beworbene Arztpraxis an erster Stelle oder weiter unten auf Googles meist gelesener Seite erscheinen.

Ebenfalls sehr nützlich ist das Setzen von Backlinks auf speziellen Gesundheits- und Arztportalen im Internet. Diese qualifizierten Backlinks erhöhen zusammen mit anderen SEO-Instrumenten das Ranking der beworbenen Praxis bei Google und – da Google nun einmal bei der Werbung via Suchmaschinen maßgebend ist – auch bei anderen, weniger häufig genutzten Search Engines.

Contentmarketing

Comments are closed

Marketing in Baiersbronn

Marketing in der Medizinbranche wird oft vernachlässigt

19.12.2014 | 02:51

Das Marketing in der Medizinbranche

Marketing ist Kommunikation. Kommunikation, die den Patienten direkt im Blick hat und auf seine Bedürfnisse angepasst ist. Es geht bei professionellem Marketing darum, dass die Vorteile für den Kunden genannt werden müssen und nicht nur eine bloße Auflistung der Eigenschaften des Angebotes. Ein gutes Beispiel für wirklich kundenorientiertes bzw. patientenorientiertes Marketing ist auf der Webseite dieses Baiersbronner Zahnarztes zu sehen. Der Kunde bekommt bei einem Besuch der Webseite aufgezeigt welche seiner Probleme er mit Hilfe des Angebotes lösen kann. Das heißt, dass die bloßen Eigenschaften des Zahnarztes in den Hintergrund geraten und stattdessen der Kunde – und nur der Kunde – im Mittelpunkt steht.

Bevor dieses zielgerichtete Marketing entwickelt werden kann, muss eine genaue Vorstellung davon gewonnen werden welche Probleme der Kunde oder der Patient im Alltag hat. Es geht hierbei vor allem darum die Berufserfahrung in die Analyse mit einfließen zu lassen und sich zu überlegen welche Fragen oft gestellt werden und auch eine Etage tiefer zu blicken und sich in den Kunden hineinzuversetzen.Wie wird der Kunde empfangen? Wird er zum Wartezimmer geleitet? Werden ihm die Räume gezeigt? Ist das Wartezimmer bequem und reinlich? Wie wird der Kunde vom Arzt begrüßt? Wird der Patient ausreichend informiert und aufgeklärt? Die Praxis sollte sowohl in ihrem äußeren als auch in ihrem inneren Bild stimmig sein und strategisch durchdacht.

Diese und andere Fragen sorgen dafür, dass sich ausreichend Gedanken gemacht werden kann und eine Skizze des “typischen” Patienten angefertigt werden kann.

Der Arzt an sich ist heutzutage nicht nur Arzt, sondern auch Unternehmer. Eine unternehmerische Positionierung am Markt ist sehr wichtig für erfolgreiche Mediziner. Es ist erforderlich genügend “Vitamin B” zu haben, um ein qualifiziertes Netz aus Fachärzten und Fachkliniken aufzubauen, um hochqualifizierte Leistung zu erbringen. Hierbei sollte die Konkurrenz im Auge behalten werden und das eigene Angebot sinnvoll durch besondere Angebote ergänzt werden.

 Technische Details

Ein sehr wichtiger Bestandteil in jeder modernen Praxisführung ist eine Webseite, die auf dem aktuellsten Stand ist und technisch ausgereift, um gut in den Suchergebnissen aufzufinden zu sein. Die Homepage sollte hierbei vielfältig genutzt werden, um zum Beispiel mit Kollegen vernetzt zu sein, regelmäßig aktuelle Informationen zu veröffentlichen und die Patientenbeziehungen zu pflegen.

Marketing für Gründer

Comments are closed

buchhalterische Ausgeklügeltheit gefordert

Gebührenordnungsänderung mit Folgen für die Buchhaltung

15.10.2014 | 15:40

Seit 2012 erneuerte Gebührenordnung für Zahnärzte – hier eine Erklärung

Die Umsatzsteuer und ihr Einfluss auf den Buchhalter

Quelle für viele Teile dieses Artikels ist der Dresdener Buchhalter. Wenn eine Leistung durch den Zahnarzt vollbracht wird, die nicht als “medizinisch notwendig” gilt, wie zum Beispiel die Diagnose der Zahnkrankheit, der Vorbeugungsmaßnahme oder der eigentlichen Behandlung. Als nicht notwendig werden die kosmetischen Behandlungen, wie zum Beispiel das Bleaching, oder auch ästhetische Behandlungen, wie eine Goldkrone angesehen. Auch eine Narkose kann unter Umständen dazu gehören, wenn sie aus freiwilligen Stücken verlangt wird, obwohl die Operation auch ohne Narkose problemlos gemeistert werden könnte.
Bei der Abrechnung und der Buchhaltung sollte demnach sehr darauf geachtet werden unter welches Kriterium die Behandlung fällt. Denn bei den “medizinisch nicht notwendigen” Behandlungen ist der Zahnarzt nicht von der Umsatzsteuer befreit und muss demnach diese Einnahmen anders versteuern.
Der Zahnarzt sollte sich beraten lassen, ob für ihn die Rechtsform der Kleinunternehmerregelung in Betracht gezogen werden kann, wenn er unter einen bestimmten Umsatzgrenze liegt.

Schriftliche Vereinbarung notwendig

Ebenfalls hinzugekommen ist die Regelung, dass es eine schriftliche Vereinbarung über die Behandlung geben muss. Die schriftliche Darlegung sollte in Form eines Heil- und Kostenplanes veranlasst werden. Es sollte genau aufgeschlüsselt werden was der Zahnarzt zu leisten verspricht und welche Kosten für welche Leistung anfallen. Dies gilt ebenfalls zum Schutz der Patienten, da so eine gewisse Transparenz geschaffen wird. Dem Patienten wird so auch noch einmal extra verdeutlicht, dass es keine Kostenerstattung durch die Krankenkasse für diese zahnmedizinischen Behandlungspläne gibt.

Vorteile für die Betriebsprüfung

Auch das Finanzamt freut sich über die vergrößerte Transparenz. Der bürokratische Mehraufwand bedeutet für den Steuerberater demnach eine Erleichterung, wenn er einer Betriebsprüfung unterzogen wird.

Weiterführende Angaben

Eine ausführliche Beschreibung der jeweils geltenden Gesetze ist zu finden auf Haufe`s Webseite im Internet.

Unterstützung des Webmarketings mit Hilfe von professionellen INHALTEN

7.8.2014 | 18:30

Auf dieser Infografik wird erläutert warum Contentmarketing ein bedeutender Schritt zum Weberfolg ist

Die Kosten für Contentmarketing sind geringer als die Kosten aller anderen Marketingmaßnahmen. Dennoch ist Contentmarketing sehr viel effektiver, wenn es darum geht Neukunden zu gewinnen.
Am meisten werden hierbei die sozialen Medien genutzt. Täglich werden 27 Millionen Inhalte im Internet geteilt.

Webmarketing mit Hilfe von Contentmarketing

Contentmarketing

Comments are closed